Stein des Monats
November 2017

Texte + Abbildungen aus: Große Enzyklopädie der Steine


Waldstein Granit
Information Handelsbezeichnung (gemäß EN 12440 Anhang A) für einen mittel- bis grobkörnigen, graugelben Granit des Oberkarbon.
Durchschnittliche technische Werte: Rohdichte nach DIN 52102: 2,64 kg/dm³, Biegezugfestigkeit nach DIN 51112: 9 N/mm², Druckfestigkeit nach DIN 52105: 140 N/mm², Wasseraufnahme nach DIN 52103: 0,27 Gew.-%, Abriebfestigkeit nach DIN 52108: 4,3 cm³/50 cm² (nach Böhme), frostbeständig und gut politurbeständig.
Mittlere Bruchlast für FZP-Anker (Ankertyp M6, Einbindetiefe hv = 15 mm): Zugprüfung: 8,5 kN (nach Angaben der Fischerwerke, Prüflabor ACT).
Referenzobjekte: Mädlerpassage in Leipzig/Sachsen/Deutschland; Opernturm/Frankfurt/Hessen/Deutschland (Architekt Prof. Christoph Mäckler).
Verwendung als Werkstein und Dekorstein innen und außen, s.a. Waldstein Edelgelb + Waldstein SC.
Waldstein ist sehr ähnlich dem benachbarten Reinersreuth.
Herkunft BrasilienDeutschland (Weißenstadt/Bayern)
Synonyme Herkules, Waldstein, Waldstein-Granit, Waldsteingranit
Lieferanten "Waldstein Granit", eigener Bruch, Fertigarbeiten: HOFMANN Naturstein GmbH & Co. KG, D-97956 Werbach-Gamburg/Deutschland; Email: vertrieb@hofmann-naturstein.de; Website: http://www.hofmann-naturstein.de;

"Waldstein Granit", eigener Bruch: Grasyma Natursteine GmbH, D-95632 Wunsiedel/Deutschland; Email: info@grasyma.de; Website: http://www.grasyma.de

"Waldstein", Rohblöcke, Rohplatten, Fertigarbeiten: Ludwig Popp Granitwerk GmbH, D-95679 Waldershof Schurbach/Deutschland; Email: info@koesseine-granit.de; Website: http://www.koesseine-granit.de



Waldstein Granit, Musterplatte
Copyright Abraxas Stone Experts 2017
Impressum