Stein des Monats August 2018

Texte + Abbildungen aus: Große Enzyklopädie der Steine ONLINE


Ruskiavouri
Information Handelsbezeichnung für einen fein- bis grobkörnigen, graurosafarbenen Kugelgranit.
Makroskopische Analyse: Alkalifeldspat ca. 30%, Plagioklas 20%, Quarz 45%, Biotit 5%, Zirkon, Hellglimmer und Erz > 2%. Bis dm-große, feinkörnige, hellgraue Kugeln, häufig mit groberem Kern und rötlichem Saum in einer grobkörnigen, grauvioletten Matrix aus perthitischem Alkalifeldspat, Biotit und wenig Quarz. Die Matrix enthält in unterschiedlicher Verteilung 1 bis 3 cm große, idiomorphe, meist zonierte, perthitische, rosabeigefarbene Alkalifeldspäte. Daneben ein graurosafarbenes Gemenge von mittel- bis feinkörnigem Quarz, Alkalifeldspat, Plagioklas und Biotit in dm-großen, unregelmäßigen Flasern.
Verwendung im Kunstgewerbe und gelegentlich als Dekorstein.

Herkunft Finnland (Savitaipale/Finnisches Seengebiet - an der Grenze zu Rußland - )
Synonyme Kugelgranit Ruskiavouri, Ruskiavuoren Pallograniitti
Lieferanten

Finnland
"Ruskiavuoren Pallograniitti", eigener Bruch, Rohplatten: Sorvikivi Oy, Hallitie 1, FIN-54800 Savitaipale/Finnland; Email: sorvikivi@co.inet.fi; Website: http://www.sorvikivi.com;

Deutschland
"Kugelgranit Ruskiavouri", Rohplatten: Rexgranit GmbH, D-14822 Brück/Deutschland; Email: info@rexgranit.de; Website: http://www.rexgranit.de;


Ruskiavouri, Musterplatte

Ruskiavouri, Makro

Ruskiavouri, Makro

Ruskiavouri, Makro
Copyright Abraxas Stone Experts 2018
Impressum